Technolgietranfer im Dreiländereck von D, PL, CZ

>, Sachsen>Technolgietranfer im Dreiländereck von D, PL, CZ

Technolgietranfer im Dreiländereck von D, PL, CZ

bmbg consult unterstützt aktiv das Aufsetzen der notwendigen Strukturen eines länderübergreifenden Technologietransfers im Rahmen der EU Initiative Interreg Central Europe. Die Trans3net Initiative (http://trans3net.eu) legt dafür das Fundament mittels einen trilateralen Kooperationsnetzwerk in Sachsen (D), Niederschlesien (PL) und dem Distrikt Usti (CZ). Ein regelmäßiger Dialog findet zwischen den lokalen Regierungen, Universitäten, Firmen und anderen interessierten Parteien statt. Diese sollen die Grundlagen für die entsprechenden Arbeitsstrukturen schaffen. Mittels Transferpromotoren sollen die Distanzen zwischen den unterschiedlichen Länderkulturen und den Arbeitsweisen von Wissenschaftlern und Firmen vermindert werden. Ebenso soll der Zugang zu lokalen, regionalen und EU Förderquellen erschlossen werden.

Der Trans3net Dialog in Annaberg-Buchholz (DE) am 1. Februar 2019 wurde durch Vorträge aus dem SMWA und dem Economic and Social Council of der Usti Region eingeleitet. Eine als World Café abgehaltene Diskussion hat sich auf Realisation und Vorteile einer tri-nationalen  Zusammenarbeit der Innovations- und Transfernetzwerke gewidmet.

Der nächste Trans3net Dialog wird am 22. März in Breslau (PL) an der Wroclaw University of Science and Technology stattfinden.

By | 2019-02-20T10:58:17+00:00 1. Februar 2019|Categories: International, Sachsen|